Montag, 17. Dezember 2012

Marzipan Preiselbeeren Wintertorte

Zutaten für eine 26cm Backform:
Für den Teig:
4 Eier
150g Zucker
200ml Milch
200ml Öl
300g Mehl
1 Backpulver

Für die Füllung:
600ml Schlagsahne
1 Pck Sofortgelatine
2 Vanillezucker
100g Zucker
5 EL angedickte Preiselbeeren (Glas)

200g Schlagsahne
1 Vanille
1 Sahnefest
600g Rohmarzipan
100g Puderzucker
Dekooblaten, Zuckerperlen

Zubereitung:

Die Eier mit dem Zucker sehr schaumig rühren. Milch und Öl mischen und zu den Eiern geben. Mehl mit Backpulver vorsichtig unterheben. In einer 26-er Springform ca. 40 Minuten bei 160°C backen. Auskühlen lassen, zwei mal durchschneiden.
Sahne mit Sofortgelatine portieonsweise steif schlagen, Zucker und Vanille dabei einrieseln lassen. Preiselbeeren vorsichtig unterheben. Unteren Boden gleichmäßig mit Hälfte der Preiselbeersahne bestreichen, mittleren Boden darauflegen und restliche Sahne darauf verstreichen. Mit dem letzten Boden bedecken. Für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. 
Restliche Sahne mit dem Vanillezucker und Sahnesteif schlagen, die Torte damit bestreichen. 
Marzipan mit dem gesiebten Puderzucker gut durchkneten, auf Klarsichtfolie ausrollen und auf die Torte geben. Vorsichtig an den Seiten andrücken. Nach Belieben mit den Dekooblaten und Zuckerperlen verzieren.

Guten Appetit!

Freitag, 7. Dezember 2012

Mittwoch, 5. Dezember 2012

Samstag, 1. Dezember 2012

Zimtplätzchen mit Walnüssen

Zutaten für ca. 50 Stück:
200g Mehl
100g Zucker
1 Prise Salz
100g gemahlene Walnüsse
1TL Zimt
20g Kakaopulver
1 Ei
200g Butter
50 Stück Walnusshälfte
50g weiße Schokolade

Zubereitung:
Das Mehl mit Zucker, Salz, Nüssen, Zimt und Kakaopulver mischen, in die Mitte eine Mulde drücken und das Ei hineinschlagen. Die weiche Butter dazu geben und alles rasch zu einem glatten Teig verarbeiten.
Den Teig in zwei Portionen teilen und diese zu langen Rollen mit 2 cm Durchmesser formen. Von den Rollen 1 cm dicke Scheiben abschneiden. Die Scheibenzu Kugel formen, leicht flach drücken und auf mit Backpapier belegte Backblech setzen. Mit je eine Walnuss belegen und im Ofen bei 160°C 10-12 Minuten backen. Herausnehmen, erkalten lassen und mit weißer Schokolade besprenkeln.

Guten Appetit!
 
 

Dienstag, 20. November 2012

Orangenschneeflocken mit Pistazien

Zutaten für ca. 50 Stück:

200g weiche Butter
100g Puderzucker
1 Ei
abgeriebene Schale von 1 Bio-Orange
300g Mehl
1TL Backpulver
3EL Milch
fein gehackte  Pistazien
weiße Kuvertüre

Zubereitung:

Weiche Butter und Puderzucker cremig rühren. Ei und die Orangenschale unterrühren. Mehl, Backpulver und Milch kurz unterrühren. 
Backofen auf 160°C Heißluft vorheizen. Teig in einen Spritzbeutel mit mittlerer Sterntülle füllen. Schneeflocken mit ca. 6cm Durchmesser auf dem Backpapier spritzen, mit Pistazien bestreuen. Für ca. 8 Minuten in den Backofen schieben, herausnehmen und erkalten lassen. Mit Kuvertüre verzieren! Fertig! 

Guten Appetit!

Montag, 19. November 2012

Apfeltorte

Zutaten:

3 Eier
100g Zucker
1 Vanille
60ml Öl
60ml Wasser
150g Mehl
1 TL Backpulver

1 Liter Apfelsaft
4 Pck Vanille Puddingpulver
6 Äpfel
80g Zucker

400g Sahne
20g Sofortgelatine
70g Zucker

Kakao

Zubereitung:

Aus den Teigzutaten einen Biskuitboden (28cm) backen, erkalten lassen.

Aus dem Apfelsaft, dem Zucker und dem Puddingpulver einen Pudding kochen. Die Äpfel schälen, entkernen und grob reiben, zu dem Pudding geben. Die Apfelmasse auf dem Boden glatt streichen und erkalten lassen. 

Die Sahne mit der Sofortgelatine und dem Zucker steif schlagen und auf die Torte dekorativ spritzen. Mit Kakao bestreuen.  Für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank geben.

Kirsch-Schokoladen-Torte



Donnerstag, 8. November 2012

Verschneite Winterhütte

Zutaten:
250g Mehl
1TL Backpulver
100g Zucker
100g weiche Butter
100g saure Sahne

1 Glas Kirschen

300g Sahne
10g Sofortgelatine
1 Vanille
30g Zucker
4EL Kokosraspel
Dekokirschen

Zubereitung:
Aus den ersten Zutaten einen Mürbteig herstellen, zu einer Rolle formen und für ca. 1 Stunde im Kühlschrank stellen.

Die Rolle in sechs Teilen schneiden. Kirschen abtropfen lassen. 3 Teigstücke auf Mehl je zu einem Rechteck (ca. 16x20 cm) ausrollen. 12 Kirschen auf eine Längsseite legen und den Teig von der Längsseite aufrollen.

Rollen auf ein mir Backpapier ausgelegtes Blech legen und leicht aneinanderdrücken. Dann die anderen 3 Teigstücke vorbereiten, auf dem Backblech legen und 2 von denen leicht aneinanderdrücken. So das man eine einzelne Rolle, einen Teigboden aus 2 Rollen und einen Teigboden aus 3 Rollen hat. Bitte so auf dem Blech legen, das es Platz dazwischen gibt, da die Rollen leicht aufgehen.

Nun bei 170°C Heißluft ca. 20 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Sahne mit Vanille, Zucker und Sofortgelatine steif schlagen. Rollenpakete der Größe nach mit je etwas Sahne aufeinenader setzen. Mit Rest Sahne einstreichen und mir Kokosraspeln bestreuen. Mit Dekokirschen verzieren.

Montag, 5. November 2012

Apfel-Törtchen


Zutaten für 4 Törtchen:

12 Löffelbiskuits
50g Butter

500ml Apfelsaft
2 Pck. Vanille Puddingpulver
3 Äpfel

200g Schlagsahne
1 Vanille
1 Sahnefest
20g Zucker

Kakaopulver

 
Zubereitung:

Die Löffelbiskuits zerkleinern und mit der geschmolzenen Butter gut vermengen. 4 Dessertringe (Durchmesser 8 cm) auf einem Tortenboard setzen und mit einem Löffel die Biskuitmasse verteilen und andrücken.
Aus dem Apfelsaft und dem Puddingpulver einen Pudding kochen. Die Äpfel schälen, entkernen und grob reiben, zu dem Pudding geben. Die Apfelmasse in die Dessertringe geben, glatt streichen. Für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank geben. Danach die Dessertringe entfernen und die Sahne dekorativ auf die Törtchen spritzen. Mit Kakao betreuen und servieren.

Donnerstag, 1. November 2012

Holunder-Walnuss-Torte

Zutaten für 26-er Form:
3 Eier
100g Zucker
1TL Backpulver
100g Mehl
50g gemahlene Walnüsse

500ml Holundersaft
1 Pck Puddingpulver, Sahne-Geschmack
1 Pck Gelatine
500g Schlagsahne

400g Schlagsahne
1 Pck Sofortgelatine
180g Zucker
2 Vanillezucker

1 Pck weiße geraspelte Schokolade

Dienstag, 23. Oktober 2012

Mandarinen-Törtchen



Zutaten für 4 Törtchen:

12 Stück Löffelbiskuits
60g geschmolzene Butter
200g Sahne
200g Quark
80g Zucker
4 EL Getränkepulver Orange
1 Pck Gelatine
1 Dose Mandarinen
1 Pck Götterspeise Zitrone
3 EL Zucker

Zubereitung:
Die Löffelbiskuits zerkleinern und mit dem Butter gut vermengen. 4 Dessertringe auf einen mit Backpapier belegte Teller setzen und die Biskuitmasse verteilen und andrücken. Gelatine nach Packungsanleitung vorbereiten. Sahne Steif schlagen. Quark mit Zucker und Getränkepulver verrühren, Gelazine dazu geben und die Sahne unterheben. Die Creme in die Ringe geben, glatt streichen und für ca. 2 Stunden kühl stellen. Die Mandarinen auf die Creme dekorativ verteilen. Die Göterspeise nur mit 250ml Wasser und den Zucker kochen, abkühlen lassen und über die Mandarinen gießen. Kalt stellen, bis die Götterspeise fest ist.

Tipp: Man kann auch anstatt der Löffelbiskuits einen Biskuitboden backen und Kreise ausschneiden.

Birthday Cake


Soo, ich habe mich doch letztendlich für die zweite Variante entschieden, hat mir besser gefallen. Ich hoffe, es gefällt euch auch!:))

Freitag, 19. Oktober 2012

Marzipan-Nuss-Torte

Zutaten:

4 Eier
100g Zucker
200ml Milch
200ml Sonnenblumenöl
300g Mehl
1Pck Backpulver

600g Sahne
Sofortgelatine
80g Zucker
2 Vanillezucker
100g gemahlene geröstete Mandeln
1 Glas Pflaumenmuss

200g Sahne
30g Zucker
Sofortgelatine
1 Vanille
200g gehackte gerostete Mandeln
1 Packung Marzipankugel
200g Marzipan

Mittwoch, 17. Oktober 2012

Milchmädchen-Torte




Zutaten für die Böden (ca. 20cm, 9 Böden)

400ml gezuckerte Kondensmilch
2 Eier
200 gr. Mehl
1/2 Päckchen Backpulver


Für die Füllung:


800 ml Sahne
4 Pck. Sahnesteif
2 Pck. Vanillezucker




Zubereitung:

Die Kondensmilch und die Eier mit einem Rührgerät cremig rühren und anschließend das Mehl mit dem Bckpulver unterrühren. Auf Backpapier 9 Kreise mit 20 cm Durchmesser aufzeichnen und den Backofen auf 180° vorheizen. 2 EL des Teiges mit einer Tortenspachtel auf den ersten Kreis streichen und im vorgeheizten Backofen ca. 6 min. backen. Während des Backens den nächsten Boden aufstreichen. Nach der Backzeit sofort das Backpapier von den fertigen Böden abziehen und auf einem Kuchenrost auskühlen lassen.
Wenn die Böden gebacken und ausgekühlt sind, die Sahne mit dem Zucker und dem Sahnesteif steif schlagen. Die Torte füllen und mindestens über Nacht durchziehen lassen. Nach Belieben dekorieren.


Guten Appetit!

Mittwoch, 10. Oktober 2012

Peanut Butter Caramel Cupcakes


Zutaten für 12 Muffins:
3 Eier
100g Zucker
75g weiche Butter
180g Mehl
1/2 Pck. Backpulver
20g Kakao

Für den Topping:
150g Mascarpone
80g karamellisierte Kondensmilch
80g Erdnussbutter

Zubereitung:
Die Eier mit dem Zucker schaumig rühren, die weiche Butter dazu geben. Mehl mit Kakao und Backpulver unterheben und aus dem Teig 12 Muffins backen. Bei 165°C ca. 18 Minuten. Die Muffins erkalten lassen.
Aus den Zutaten für den Topping eine schöne Creme herstellen und auf die kalten Muffins spritzen. Leicht mit Kakao bestreuen.

Guten Appetit!

Montag, 8. Oktober 2012

Schneewittchenntorte



Zutaten:
150 g Butter
150 g Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
5 Eier
325 g Mehl
½ Pkt. Backpulver
2 EL Nutella 

1 Glas Sauerkirschen

2 Becher Sahne 
100g Zucker
2 Pkt. Gelatine
2 Pkt. Vanillezucker
500 g Sahnequark 

1 Pkt. Gelatine
300 ml Kirschsaft

Zubereitung:
Die Butter mit Zucker, Vanillezucker und Eier schaumig rühren. Das Mehl und das Backpulver darüber sieben und unterheben. Die Hälfte des Teiges in eine Form geben und die andere Hälfte mit dem Nutella verrühren und ebenfalls in die Form geben. Die Sauerkirschen abtropfen lassen und auf dem Teig verteilen.
Backzeit: 40 - 45 Minuten / 175 Grad (Ofen vorheizen)
 
Die Sahne mit dem Zucker und dem Vanille-Zucker steif schlagen. Gelatine nach Packungsanleitung vorbereiten und unter den Quark rühren. Sahne unterheben. Diese Masse auf den ausgekühlten Boden streichen und für ca 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
Gelatine nach Packungsanleitung vorbereiten und mit dem Sauerkirschsaft mischen. Auf den Kuchen geben. Den fertigen Kuchen mindestens 3 Stunden oder besser über Nacht im Kühlschrank kaltstellen.

Mandarinen-Quark-Mandelkuchen


Mandarinen-Käse-Kuchen



Zutaten:
190g Mehl
2 TL Backpulver
90g Zucker
50g Butter
1 Ei

500g Quark
2 Eier
65ml Öl
1 Pck Vanillepudding
190ml Milch
75g Saure Sahne
125g Zucker

2 Dosen Mandarinen
1 Pck Tortenguss klar

Zubereitung:
Aus den Zutaten für den Teig einen Mürbeteig herstellen, ausrollen und in eine Springform (28cm) geben. Einen ca. 2 cm Rand ziehen. Die Zutaten für die Creme zusammengeben und verrühren. Auf den Tortenboden geben und glatt streichen. Die abgetropften Mandarinen auf dem Quarkmischung geben und bei ca. 170°C 40 Minuten fertig backen. Den Kuchen abkühlen lassen und mit dem vertigen Tortenguss dünn mit einem Pinsel bestreichen.


Apfel-Mandeln-Kuchen

Zutaten für eine 26cm Form:

125g Butter
125g Zucker
3 Eier
1Vanille
175g Mehl
1/2 Pck Backpulver
3 Äpfel
80g Mandelblättchen
Puderzucker

Zubereitung:

Butter, Zucker und Vanille schaumig rühren. Die Eier nacheinander dazu geben und weiter ca. 2 Minuten zusammenrühren. Mehl mit Backpulver unterrühren. Die Äpfel schälen, klein schneiden und dazu geben. Die Mandelblättchen auf den Kuchen geben und ca. 25 Min bei 160°C fertig backen. Mit Puderzucker bestreuen.

Mittwoch, 19. September 2012

Ein grüner Drache zum 5. Geburtstag

Nun, es ist vollbracht! 
Meine erste Kuppeltorte und ich hatte schon Schwierigkeiten mit der Umsetzung. Das erste, was ich machen muss, ist ,mir paar schöne runde Schüsseln zu besorgen. Die, die ich benutzt habe, war zu groß, aber alle anderen konnte man nicht nehmen, da die Form nicht stimmte. Ich musste aber dann auch mir schnell überlegen, was ich für einen Cake Board nehmen soll, da alle Tortenplatten zu klein waren. 
Na ja, es ist geschafft und ich bin froh. 
Der Drache  ist ein Schokokuchen mit Vanillecreme und Schokosahne und ich hoffe, es wird heute Nachmittag den Kids schmecken.

Montag, 10. September 2012

Pflaumen-Käse-Kuchen

Zutaten:
200g Mehl 
1TL Backpulver
80g Zucker
1 Vanille
1 Eigelb
100g Butter
  

Für die Creme:
750g Quark
1Eiweiß
3 Eier
50g Speisestärke
100g Butte
150g Zucker
1 Pr. Salz

Zubereitung:

Mehl und Backpulver mischen. Puderzucker, Vanillezucker und 100 g kalte Butter in kleinen Stücken dazugeben. Eigelb zufügen, alles schnell zu einem glatten Teig verarbeiten. Ca. 30 Minuten kalt stellen.
Zwetschgen waschen, entsteinen, halbieren. Teig in eine gefettete Springform (28 cm) geben, andrücken. Mehrmals den Teig mit einer Gabel einstechen. Im vorgeheizten Ofen bei 175°C ca. 10 Minuten vorbacken.
Die restliche Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Quark, Zitronensaft und -schale unterrühren. Eier trennen. Eigelb und Stärke verquirlen, unter die Quarkmasse rühren. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, vorsichtig unterheben. Quarkmasse auf dem Teigboden verteilen. Zwetschgen kreisförmig darauf verteilen.
Im heißen Ofen bei gleichbleibender Temperatur ca. 50 Minuten backen.