Mittwoch, 18. Januar 2012

Marmorierte-Mascarpone-Torte



 Crunch-Boden:
300 g Spekulatius
125 g weiche Butter

Belag:
12 Bl. Dr. Oetker Gelatine weiß
400 g kalte Schlagsahne
500 g Mascarpone (italienischer Frischkäse)
500 g Speisequark (Magerstufe)
200 g Zucker
4 EL Honig
1 EL gemahlener Zimt
1 Be. Dr. Oetker Kirsch Grütze (500 g)

Crunch-Boden: Spekulatius in einen Gefrierbeutel geben, gut verschließen und mit einem Teigroller fein zerkleinern. Keksbrösel und Butter in eine Rührschüssel geben und mit einem Mixer (Knethaken) zu Streuseln verarbeiten. Einen Backpapierstreifen mit etwas Fett an den Springformrand kleben und auf eine Tortenplatte stellen. Streusel hineingeben und mit Hilfe eines Esslöffels zu einem Boden andrücken. Boden kalt stellen.
Belag: 8 Bl. und 4 Bl. Gelatine getrennt nach Packungsanleitung einweichen. Sahne steif schlagen. Mascarpone, Quark, Zucker, Honig und Zimt miteinander verrühren. 4 Bl. Gelatine nach Packungsanleitung auflösen. Erst etwa 4 EL der Kirsch Grütze mit der aufgelösten Gelatine verrühren, dann mit der restlichen Grütze verrühren.
8 Bl. Gelatine nach Packungsanleitung auflösen. Einige Esslöffel der Mascarponecreme mit einem Schneebesen unter die aufgelöste Gelatine rühren. Dann Gelatine-Mascarponecreme unter die restliche Mascarponecreme rühren. Sahne unterheben. 2/3 der Creme auf dem Spekulatiusboden in der Form glatt verstreichen. Dann Kirsch Grütze gleichmäßig darauf verteilen. Mit einer Gabel kreisförmig von unten nach oben durchziehen. Restliche Creme darauf verstreichen. Torte mind. 3 Std. in den Kühlschrank stellen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen