Freitag, 2. März 2012

Aprikosen-Mohn-Torte

BISKUIT:
6 Eier (M)
1 Prise Salz
150 g Zucker
120 g Mehl
50 g gemahlene, geschälte Mandeln

FÜR DIE FÜLLUNG:
1 Dose Aprikosen (à 475 g Abtropfgewicht)
8 Bl weiße Gelatine
700 g Schlagsahne
100 g Zucker
100 g gemahlener Mohn
100 g Aprikosenkonfitüre


Den Backofen auf 180 Grad (Umluft: 160 Grad) vorheizen. Eier trennen, Eiweiß mit Salz steif schlagen. Eigelbe mit Zucker schaumig schlagen, Eischnee unterheben. Mehl und Mandeln ebenfalls unterheben. Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben, 25–30 Minuten backen.

Aprikosen abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen. Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Gelatine leicht ausdrücken. 300 ml Aprikosensaft erwärmen, Gelatine darin auflösen, kalt stellen. 500 g Sahne steif schlagen, dabei Zucker einrieseln lassen. Wenn der Saft zu gelieren beginnt, Sahne und Mohn unterheben.

Biskuit waagerecht halbieren. Um einen Boden einen Tortenring legen. Boden mit erwärmter Konfitüre bestreichen. Aprikosen in Spalten schneiden, darauf verteilen. Hälfte der Mohnsahne daraufgeben, oberen Biskuit aufsetzen, mit übriger Mohnsahne bestreichen. 3–4 Stunden kühlen

Ring entfernen, übrige Sahne (200 g) steif schlagen. Etwas Sahne in einen Spritzbeutel füllen, damit Sahnetupfen aufspritzen. Übrige Sahne auf den Rand streichen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen