Donnerstag, 5. April 2012

Französische Macarons mit Himbeercreme

Zutaten:
90 gr Mandelpuder 
150 gr Puderzucker,
2 Eiweiß ( 70-72 gr)
20 gr Zucker.
Lebensmittelfarbe als Paste 

Für die Creme:
50g Himbeeren, passiert und durch einen Sieb gestrichen
100g weiße Schokolade
25g Sahne

Zubereitung:
Gemahlene Mandeln sieben, 90g mit dem gesiebten Puderzucker vermischen. Das Eiweiß schlagen. Wenn es anfängt schaumig zu sein, 20 gr Zucker dazugeben und weiter schlagen. Wenn die Masse schön weiß ist, die Lebensmittelfarbe (als Paste) dazu geben und weiterschlagen. Zu dieser Baisermasse wird den Puderzucker-Mandelpuder gegeben.  Der Macarons-Teig, der dann entsteht muss wie eine dickere Creme aussehen. Den Teig mit einem Spritzbeutel auf einen Backblech in kleine Kreise spritzen und das Ganze für 20 Minuten ruhen lassen. Den Backofen auf 150° vorheizen. Nach der Ruhezeit die Macarons für 13-14 Minuten bei  140°C Umluft in den Backofen, unteren Drittel, geben. Dann die gebackenen Macarons mit dem Backpapier auf eine kalte Fläche legen, damit sie sich danach besser ablösen. 
Für die  Creme:
Einfach die weiße Schokolade mit der warmen Sahne verrühren und dazu die heißen, passierten Himbeeren geben. Alles schön vermengen und kühl stellen für ca. 2 Stunden. Danach die Macarons füllen und sie dann auch für ca. 1 Stunde kalt stellen.

Guten Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen