Donnerstag, 19. April 2012

Schwedische Mandeltorte


Hallo,

ich hatte schon seit langem das Rezept, aber irgendwie kam ich nicht dazu, die Torte zu backen. Die Zutaten sind ja nichts besonderes und ich hatte gedacht, dass sie vielleicht doch ein bisschen langweilig im Geschmack sein wird. Aber, das stimmt überhaupt nicht! Der luftige Nussboden und die leckere Vanillecreme harmonieren mit einander und sind wirklich ein Genuss für Buttercreme-Liebhaber!

Zutaten für 18-er Backform:

3 Eiweiß
80g Puderzucker
110g gemahlene Mandeln mit Haut

6 Eigelb
150g Schlagsahne
100g Zucker
1 Vanille
100g Butter, weich

Mandelblättchen oder weiße Zuckerblümchen

Zubereitung:

Eier trennen. 3 Eiweiß beiseite stellen. Sahne, Vanille und Zucker aufkochen und vom Herd nehmen. Eigelb mit einem Schneebesen kräftig unterrühren. Masse unter Rühren (mit einem Teigschaber am Boden entlang) bei schwacher Hitze ca. 5 Minuten erhitzen, bis sie dickcremig wird. NICHT KOCHEN LASSEN! Creme direkt auf der Oberfläche mit Frischhaltefolie bedecken und auskühlen lassen. 

Eiweiß mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen, dabei Puderzucker einrieseln lassen. Gemahlene Mandeln unterheben. Boden einer Springform (18 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Masse einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C) ca. 25 Minuten backen. In der Form auskühlen lassen.

Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten. Auskühlen lassen. Butter cremig rühren. Eiercreme löffelweise darunterschlagen. Boden aus der Form lösen und auf eine Platte geben. Eiercreme auf der Oberfläche verteilen. Mit Mandeln und Puderzucker bestreuen.

Guten Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen