Sonntag, 15. Juli 2012

Eule, Spinne und Pferdchen Cake Pop


Kommentare:

  1. Mensch, Du machst immer sooooo schöne Dinge!!! Die Eule ist zucker!!!! LG Silvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Freut mich, dass sie Dir gefällt! LG, Tanya

      Löschen
  2. Hallo Tanya,

    die Eule ist ja so was von putzig!!! Großes Lob für Deinen tollen Blog. Bin drauf gestoßen, da ich auf der Suche nach einer Cakepop-Eule bin. Ich möchte ein paar für die Verlobungsfeier meiner Nichte "basteln". Anscheinend sind auf der Verlobungstorte Eulen. Da würden Cakepops als Eule doch gut passen, oder?

    Kannst Du mir vielleicht Tipps geben, wie diese schöne Eule entstanden ist. Bin auf dem Gebiet der Cakepops ein absuluter Neuling. Das wäre wirklich prima!!! Hezlichen Dank!!!

    Lieber Gruß, Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Maria,

      kein Problem.

      Ich habe einen Marmorkuchen gebacken, man kann aber auch einen fertigen kaufen. Dann wird er zerbröselt und mit Frosting vermengt. Den Frosting immer löffelweise dazu geben, bis die Brösel gebunden sind. Dann mit den Händen erst eine Kugel formen, dann die Kugel oval machen und mit einem Finger von oben in der Mitte andrücken, damit man die Öhrchen formen kann. Ich habe immer den Teig für jede Kugel abgewogen, damit die Eulen gleich groß sind. Die Stiele in Schokolade tunken und unten in die Eule ca 1cm tief stecken. Für ca 10 Minuten in den Gefrierschrank geben. Zartbitterschokolade schmelzen und die Eulen vorsichtig in die Schokolade eintauchen, bis sie komplett bedeckt sind. Leicht antrocknen lassen und dann die Flügel, Augen etc. aus Fondant austechen und anbringen.
      Ich gebe Dir einen Link, dort ist sehr gut erklärt, wie man Cake Pops als Anfänger am besten macht:

      http://klitzeklein.wordpress.com/2011/03/13/cakepops-kuchenlolli-kalorienbombe/

      Wenn Du noch Fragen hast, werde ich gerne versuchen, Dir weiter zu helfen.

      Grüße,
      Tanya

      Löschen
  3. Liebe Tanya,

    herzlichen Dank für deine Antwort auf meine Fragen! Hab mir den Link gleich angesehen. Werde meine ersten Cakepops wahrscheinlich am Donnerstag machen. Halten die dann bis Samstagnachmittag? Ich habe Candymelts von Wilton bestellt. Darf ich die damit überzogenen Cakepops im Kühlschrank lagern?
    Mal wieder Fragen, Fragen, Fragen. Ich weiß schon, eigentlich muss man ja nur machen. Aber diesmal hab ich keine Zeit für einen Probelauf und die Pops müssen praktisch gleich was werden...Na ich bin gespannt,

    liebe Grüße, Maria

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Maria,

    es sollte kein Problem sein, sie sind ja mit Schokolade überzogen und halten bestimmt paar Tage ohne Problem. Im Kühlschrank sie zu lagern ist eigentlich ok.
    Gutes Gelingen!

    Grüße,
    Tanya

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tanya,

    herzlichen Dank für die Antwort. Morgen oder am Freitag ist es so weit, ich starte das Cakepopexperiment. Ich werde berichten...

    Viele Grüße, Maria

    AntwortenLöschen
  6. Ich glaubs kaum! Das sieht sooo süß aus und professionell! Ich könnte sowas ja nicht mal auf Papier zeichnen :) Habe es auch ein Mal mit Formen versucht aber bin dann doch lieber nach einigen zerbröselten bei den runden Cake Pops geblieben..

    AntwortenLöschen