Sonntag, 29. September 2013

Rosenküchle

Zutaten für ca. 10 Stück:
Für den Teig:
250g Mehl
1/4 Pck Backpulver
300ml Milch
2 Eier
2 Pck Vanillezucker
80g Zucker
1 Prise Salz

Ausserdem:
Sonnenblumenöl
Puderzucker

Zubereitung:

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und sie mit dem Handrührgerät gut verrühren. Der Teig soll dünnflüssiger sein, als einen Waffelteig.
Das Öl in einen tiefen Topf geben und heiß werden lassen. Das Rosenküchle-Eisen erst in dem heißen Öl für ca 10 Sekunden halten, beim Herausnehmen gut abtropfen lassen und darauf die Form langsam in den Teig eintauchen und etwas verharren. Die Form muss so heiß sein, dass es beim Eintauchen in den Teig zischt. Der Teig darf aber nicht über den oberen Rand der Form kommen.  Dann ins heiße Fett zum Ausbacken geben. Dauer nach Gefühl, die Küchle sollen goldgelb werden.

Zum Auskühlen auf Küchenpapier legen, evtl. mit Puderzucker bestäuben und servieren.


Die Küchle schmecken aussen knusprig und innen weich und sehr sehr lecker!



Guten Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen